Dienstag, 21. Oktober 2014

Mini-Kürbislichter

Bisher habe ich immer nur große Kürbisse ausgehöhlt und mit Kerzen bestückt. In diesem Jahr versuchte ich mich nun erstmals an Zierkürbissen.

Deckel abschneiden, aushöhlen, verzieren, fertig!
Ein schönes kleines Nachmittags- oder Abendprojekt.

Manche haben Lochmuster bekommen, andere nur eingeritzte Ornamente, durch die leicht das Licht scheint, selbst bei dem unverzierten orangefarbenen Kürbis schimmert der Kerzenschein sanft durch. Sowohl am Tag als auch abends mit Kerzen sehen die kleinen Kürbisse sehr hübsch aus. Gearbeitet habe ich mit einem Brotmesser (zum Abschneiden des Deckels), meinem Melonenkugelausstecher (zum Aushöhlen) und diesem Linolschnittset mit verschiedenen Aufsätzen für die Verzierungen.

Das ist mein heutiger Beitrag zum Creadienstag.


Kommentare:

Lillys kleine Gartenwelt hat gesagt…

Ich liebe den Herbst und Kürbisse! Und Deine Herbst-Kürbis-Dekor sieht wunderschön aus :-)
Liebe Grüße
Lilly

Peggy hat gesagt…

Oh... das sieht so richtig gemütlich und heimelig aus. Herbst ist schon was tolles!

Liebe Grüße!

Kerstin hat gesagt…

Das sieht wunderbar aus, leider hatten wir dieses Jahr überhaupt keine Kürbisausbeute... Dank Schnecken. Aber vielleicht haben ja die Schwägerinnen noch ein paar für mich übrig, ein wenig ist ja noch Zeit für solche Lichtereien.
LG
Kerstin

Silvi hat gesagt…

Die sehen alle wunderschön aus. Und zusammen erst Recht. Toll.
LG Silvi

Perlenhuhn hat gesagt…

Liebe Regina,

Deine Kürbisse sind toll geworden! Ich hab hier ein paar Fragen an Dich :-) http://perlenhuhn.blogspot.de/2014/10/11-fragen-11-antworten-liebster-award.html

VG, Steffi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...